http://www.ipc2u.de/news/produkt-news/df1-dn3035/
05:40 27.02.2017
Auswahl für Anfrage
Merkliste
Merkliste
Top-Artikel
Preis auf Anfrage
Anmelden
Anmeldung
Login:
Passwort:


Passwort vergessen? Registrierung
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
e-Mail::
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Industrie Computer und Lösungen für Automatisierung und Kommunikation

+49 511 807 259-0 , sales@ipc2u.de

IPC2U informiert: DF1-DN3035- kompakter 1HE PoE Server mit bis zu 16 separate PoE-Ports!

Die technische Entwicklung zeigt sich im Bereich der Server-Branche besonders deutlich. Ein gelungenes Beispiel dafür ist der DF1-DN3035, ein leistungsfähiger PoE Server, der dank eines von Intel hergestellten Multicore-Prozessors der Reihe Atom einen extrem geringen Stromverbrauch aufweist. Dank seiner zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten bietet er sich für unterschiedlichste Einsatzzwecke an - von der Steuerung verschiedener Überwachungskameras mit gleichzeitiger Aufzeichnung bis zur Telefonzentrale. 


Ein perfektes Steuergerät für IP-basierte Komponenten

Der DF1-DN3035 ist ein typischer 1HE Server, der sich vor allem für den Einsatz als PoE Server anbietet. Dafür besitzt er bis zu 16 separate PoE-Ports, an denen die Hardware angeschlossen werden kann - auch ein gleichzeitiger Parallelbetrieb unterschiedlicher Bauteile wie Kameras, IP-Telefonen, WIFI Access Points, Zugangskontrollen wie Magnetkarten oder biometrische Sensoren oder ähnlicher Hardware ist selbstverständlich möglich. Der schmale und kompakte 1HE Server zeichnet sich durch hohe Flexibilität aus und kann je nach Einsatzzweck mit verschiedenen Laufwerken wie 3,5 oder 2,5 Zoll Festplatten oder einem optischen Brenner im Slimformat erweitert werden. Dies ist besonders in sicherheitskritischen Bereichen interessant, wo ein Logging notwendig ist, dass nachträgliche Manipulation ausschließt. Dabei kann es sich sowohl um Aufzeichnungen der an den PoE Server angeschlossenen Geräte wie auch der systemrelevanten Logdateien handeln.


Technische Details und Netzwerkfähigkeiten

Neben seinen zwischen 4 und 16 PoE-Ports verfügt der DF1-DN3035 noch über drei weitere Ethernet Anschlüsse mit bis zu 1000 Mbps für die Integration in das lokale Netzwerk. Als Steckplatz ist zudem ein PCI Express Slot im Miniformat integriert. Mögliche weitere Hardware ist beispielsweise ein GPS-Modul oder eine mobile Anbindung mittels 3G. Vier USB-Steckplätze auf der Rückseite stellen zusätzliche Anschlussmöglichkeiten an den 1HE Server bereit und sorgen für die Unterstützung konventioneller Hardware aus dem Consumer-Bereich. Der DF1-DN3035 ist Fanless und arbeitet somit nahezu geräuschlos, bei einem Dauerbetrieb 24/7 sorgen die verwendete energiesparende Technik und das auf dem mobilen Atom-Prozessor aufbauende Design für einen minimalen Stromverbrauch, der den PoE Server wegen seiner niedrigen Betriebskosten vor allem für Überwachungszwecke äußerst attraktiv werden lässt. Als RAM verwendet der DF1-DN3035 eine Bank für DDR3-Module und unterstützt eine maximale Größe von 4 GB, die Stromversorgung des 1HE Server erfolgt über ein externes Netzteil.

Verwandte Produkte können Sie unter 1U Server finden.

Bestellinformationen
Sprechen Sie unser Sales-Team per Email über:
sales@ipc2U.de oder direkt per Tel.: +49 (0)511 807 259 0 an


DF1-DN3035

Eigenschaften:

  • leistungsstarker 1HE PoE Server
  • unterstützt: 2.5" und 3.5" Festplatten
  • zwischen 4 und 16 PoE-Ports
  • Intel Atom CPU
  • unterstützt bis max. 4GB RAM
  • 3x Ethernet mit bis zu 1000 Mbps
  • 1x PCI Express Slot im Miniformat
  • Fanless
  • Optional: GPS-Modul, mobile Anbindung mittels 3G
  • 4x USB
  • 24/7 Dauerbetrieb

Weitere News

Industrie PC NIFE 101 ermöglicht fortschrittliche Produktionsabläufe
09.02.2017
Der Industrial Fieldbus Computer NIFE 101 ist ein lüfterloses Dual Core Automatisierungssystem mit Modbus, das den hohen Anforderungen der modernen Produktion und für das Internet-of-Things (IoT) angepasst wurde.
NET-I NT3435-00F DIN-Rail System: Embedded System mit ausgezeichneten Vernetzungsoptionen
07.02.2017
Der fanless Barebone DIN-Rail Computer NET-I NT3435-00F bildet eine kompakte und zuverlässige Basis für industrielle Anwendungen, die neben einem Intel Celeron J1900 und einem 2 GB DDR3L RAM in seiner I/O mit Serial COM, USB und Triple LAN flexibel um Komponenten wie Mini PCIe Extension Cards erweitert werden kann.
IPPD 1800P: robustes IP66 Industrie-Display
31.01.2017
Der IPPD-1800P ist ein Heavy Industrial Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 18.5'' und einer WXGA Auflösung mit 16.7 Millionen Farben, der sich durch ein robustes Design mit Schutzlevel IP66 für die Front und einem weiten Temperaturbereich sowie eine Vielzahl an Schnittstellen für den Input auszeichnet.
http://www.ipc2u.de/news/produkt-news/df1-dn3035/
05:40 27.02.2017